Übersetzung von Inhalten auf E-Learning-Plattformen – Die Vorteile dieser Weiterbildungsart

Da diese Form des Lernens inzwischen ihren zentralen Platz im Leben der Menschen und der Unternehmen einnimmt, ist die Übersetzung der Inhalte auf E-Learning-Plattformen zu einer Notwendigkeit geworden.

In diesem Blog-Post werden wir die Wichtigkeit und die Vorteile des E-Learnings und der Übersetzung der Inhalte auf diesen Plattformen aufzeigen. Letrário verfügt in diesem Bereich bereits über weitreichende Erfahrung.

Per Video, auf interaktiven Plattformen, als einzelne Module oder als vollständige Kurse, live oder on demand, — diese Form der digitalen Weiterbildung, das sogenannte E-Learning, ist ein wachsender Trend in Wirtschaft, Politik und Wissenschaftt.

CISION zufolge ist der weltweite Markt für E-Learning noch am Wachsen und wird bis 2023 mindestens 65,41 Milliarden Dollar wert sein.

Die treibenden Kräfte dieses Wachstums, das hauptsächlich mit neuen Praktiken im Personalwesen der Unternehmen zusammenhängt, sind schnelles Internet und die fortgeschrittene Verbreitung von Smartphones in den meisten Ländern, inklusive der Schwellenländer.

Für Unternehmen, die in die Fortbildung ihrer Mitarbeiter investieren möchten, ist E-Learning eine gute Möglichkeit Zeit und Geld zu sparen.

Die meisten E-Learning-Plattformen stellen ihre Inhalte online und ohne zeitliche Beschränkungen zur Verfügung. Selbst wenn die Lehreinheiten live abgehalten werden, ermöglicht die Aufnahme der Lektionen und deren anschließende Bereitstellung auf einer E-Learning-Plattform das Lernen zu jedem beliebigen Zeitpunkt, sodass Mitarbeiter, die nicht live dabei sein konnten die Weiterbildung später nachholen können.

Da die Weiterbildung einfach in den Arbeitsalltag der Mitarbeiter integriert werden kann, ermöglicht das E-Learning Weiterbildungen innerhalb der regulären Arbeitszeit, ohne dabei den laufenden Betrieb des Unternehmens zu unterbrechen. Für die Mitarbeiter bedeutet dies weniger Stress, der durch Arbeitsunterbrechungen und Ansammlung von unerledigten Aufgaben oder durch längere Abwesenheit von Zuhause und der Familie verursacht wird.

Laut „Shift“ benötigen Mitarbeiter gegenüber den herkömmlichen Weiterbildungsmethoden bei Online-Weiterbildungen 40 bis 60 % weniger Zeit um die gleichen Inhalte zu lernen. Neue Medien-Formate, wie Video, Audio, interaktive Umgebungen und sogar virtuelle Realität erleichtern den Lernprozess.

Das Forschungsinstitut, Marktführer im Lern- und Erziehungsbereich, gelangte zu dem Schluss, dass Unternehmen, die auf E-Learning setzen eine Steigerung von 18 % des Mitarbeiterengagements erreichen und das die Mitarbeiter durchschnittlich fünfmal mehr Inhalte erlernen, wobei der Zeitaufwand für die Weiterbildung gleich bleibt.

Diese Lehrmethode hat durch weniger gedrucktes Lehrmaterial nicht nur geringere Auswirkungen auf die Umwelt (was mit geringeren Weiterbildungskosten einhergeht), sondern auch positive finanzielle Auswirkungen.

Laut derselben Quelle geben 42 % der Unternehmen an, dass E-Learning den Umsatz gesteigert hat und dass die von Mitarbeitern erwirtschafteten Umsätze um 26 % höher sind als in anderen Unternehmen, die traditionelle Methoden verwenden.

Dies sind aber nicht die einzigen Vorteile. E-Learning hat auch die globale unternehmerische Zusammenarbeit ermöglicht und ist somit die ideale Wahl für multinationale Unternehmen, deren Mitarbeiter in verschiedenen Abteilungen und Ländern schnell, effizient und konsistent neue Strategien und Arbeitsmethoden einführen müssen.

Einer der Vorteile ist auch, dass nicht nur auf Ausbilder und Ausbildungssäle verzichtet, sondern auch die Teilnehmerzahl erhöht werden kann. Die Anzahl der Auszubildenden ist unbegrenzt und Lehrmaterial kann in verschiedenen Sprachen durch Übersetzung der Inhalte auf E-Learning-Plattformen bereitgestellt werden, wodurch fortlaufend die Reichweite der Inhalte vervielfacht werden kann und somit die Gesamtlogistik des Unternehmens erleichtert wird.

Die Senkung der Zahl der Ausbilder muss nicht unbedingt ein Nachlassen der Ausbildungsqualität zur Folge haben. Auch ist durch E-Learning-Plattformen inzwischen ein schnelles Feedback und die Beobachtung des individuellen Fortschritts der Mitarbeiter möglich.

 

Da diese Form des Lernens inzwischen ihren zentralen Platz im Leben der Menschen und der Unternehmen einnimmt, ist die Übersetzung der Inhalte auf E-Learning-Plattformen zu einer Notwendigkeit geworden.

 

Ein multinationales Unternehmen muss lediglich entscheiden die Weiterbildung per E-Learning in einer Sprache auszuarbeiten. Anschließend können die Inhalte in so viele Sprachen übersetzt werden, wie erforderlich. Die meisten Anbieter von E-Learning–Plattformen bereiten das anfängliche Produkt auf eine Weise vor, die schon die Möglichkeit einer mehrsprachigen Bereitstellung mit einbezieht.

Sogar mittelständische Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern oder Vertretern im Ausland — selbst solche, die mit den sogenannten digitalen Nomaden arbeiten —, werden von der Grundausbildung der Mitarbeiter mittels E-Learning und Übersetzung in die jeweiligen Sprachen profitieren, wobei keine Abhängigkeit von Zeitzonen und den von Ausbilder und Auszubildenden gesprochenen Sprachen besteht.

Ein anderes Beispiel für die Flexibilität des E-Learnings ist die Rechtsberatungsbranche. Steve Gluckman, Gründer und CEO des wichtigsten E-Learning-Anbieters in dieser Branche bestätigte in einem Interview mit dem ABA Journal, dass E-Learning kein neuzeitlicher Schnickschnack mehr ist, sondern im Gegenteil, eine Triebfeder der Produktivität.

Gluckmann erstellt Ressourcen, die sich dem Anwender anpassen, d. h. die nicht linear nach dem Prinzip Anfang, Mitte, Ende aufgebaut sind. Er empfiehlt sich am Nutzen, am Inhalt und an den Zielen des Weiterbildungsprogramms zu orientieren, anstatt sich auf das Design zu konzentrieren. Nach Einschätzung Gluckmans werden die Lernmodule kürzer und spezieller, wodurch eine gesunde Mikrolearning-Mentalität geschaffen wird.

Letrário Translation Services hat bereits Übersetzungsprojekte für E-Learning-Plattformen durchgeführt, für die oft besondere Anforderungen gelten, wie beispielsweise das direkte Eingreifen des Übersetzungsteams auf der Plattform. Deshalb können wir behaupten: wer sich einer der folgenden Situationen gegenüber sieht, kann auf uns zählen.

Falls Sie ein E-Learning-Anbieter sind und die Grundstruktur, auf die sich die Produkte Ihrer Kunden stützten, übersetzt haben möchten, oder aber auf der Suche nach einem Übersetzungspartner sind um Ihrem Kunden ein schlüsselfertiges, mehrsprachiges E-Learning-Produkt anzubieten: auf das Team bei Letrário Translation Services können sie immer zählen.

Falls die E-Learning-Inhalte Ihres Unternehmens übersetzt werden müssen und Sie einen erfahrenen Partner suchen, dem Sie vertrauen können, wenden Sie sich einfach an uns. Wir bieten einen professionellen, effizienten und anspruchsvollen Übersetzungsservice für Inhalte auf E-Learning-Plattformen.

Fordern Sie ein Angebot an: equipa@letrario.pt